Donnerstag, 19 Juli 2018
logo

H3.4 Gebäudeeinsturz, Siefersheim

Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus Siefersheim, Wöllstein und Wonsheim zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Brunnengasse in Siefersheim gerufen. Vermutlich aufgrund des vorangegangenen Gewitters war eine Scheune zusammengebrochen. Die Einsatzkräfte retteten verschüttete und weitere umherlaufende Tiere aus dem Gefahrenbereich und leuchteten bis zum Eintreffen des Bausachverständigen des THW die Einsatzstelle aus. Die Begutachtung ergab, das insbesondere der Eingangsbereich zur Wohnung durch Teile der Scheune einsturzgefährdet war und daher für den Eigentümer ein Betretungsverbot durch die anwesende Polizei ausgesprochen werden musste. Bis zur Begutachtung des zuständigen Bauamtes wurde der Zugang zum Grundstück verschlossen.

G1.15 Ölspur K3

Am 31.10.2017 wurden die Wehren aus Stein-Bockenheim und Wonsheim zu einem Einsatz auf der K3 zwischen den vorgenannten Ortsgemeinden gerufen. Vor Ort wurde eine Kraftstoffspur aus Richtung Stein-Bockenheim bis Wonsheim innerorts festgestellt. Neuralgische Stellen wurden umgehend abgestreut und mit Pylonen versehen. Eine Firma zwecks Reinigung wurde im Anschluss verständigt. Der Verursacher konnte zeitnah ermittelt werden. Die Straßenmeisterei hat die Gefahrenstellen abgeschildert.

Gemeinsam durch Dick und Dünn

Wenn Du auf jemanden bauen kannst, dann sind es Deine Kameradinnen und Kameraden im Feuerwehrteam.
Sie haben die gleiche solide Ausbildung für die Feuerwehrtätigkeit, die auch Du bekommst.
Alle wissen worum es geht, alle sind auf den anderen angewiesen.

So entwickeln sich Freundschaften, die weit über die Feuerwehr hinausgehen.

Komm zur Feuerwehr

Es sind nicht die Bequemsten, nicht die Langsamsten und nicht die Leisetreter, die den Weg zur Feuerwehr finden.
Die freiwillig einen Teil ihrer Zeit dafür aufbringen, anderen in Not zu helfen – auch mitten in der Nacht und bei jedem Wetter.

Feuerwehrtätigkeit ist packend und weit mehr als Brände löschen: Vom Auffahrunfall am Dorfbrunnen bis hin zum Gefahrgutalarm – langweilig ist es in der Feuerwehr nicht.

Leben retten kann nicht jeder

Ein Leben gerettet zu haben – das erlebt man in der Feuerwehr nicht alle Tage. Doch auch die vielen kleinen und größeren Erfolge beim Helfen können beflügeln – ein tolles Gefühl.

Es entschädigt vielfach für die Stunden der Bereitschaft, des Lernens und der vielen Übungen.
Das ist der Augenblick, in dem Du weißt, warum Du Dich für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr entschieden hast.

Notruf

Notruf : 112
Polizei : 110