Donnerstag, 25 Juli 2024
logo

B2 Flächenbrand groß

Heute Nacht wurden wir zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Wendelsheim zu einem „Flächenbrand groß“ in den Weinbergen zwischen Wonsheim und Wendelsheim alarmiert.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle, brannten ca. 20-30 Strohballen, welche am Rand eines Wingert aufgehäuft waren.

Sofort war klar, dass das Wasser der vor Ort befindlichen Fahrzeuge nicht ausreichen würde, weswegen der Einsatzleiter das „Tanklöschfahrzeug 4000“ der Freiwillige Feuerwehr Wöllstein nachalarmierte. Zeitgleich baute das TSF der Feuerwehr Wendelsheim eine Wasserentnahmestelle in Wonsheim auf, um den so eingerichteten Pendelverkehr der zwei Tanklöschfahrzeuge mit Wasser zu versorgen. Im weiteren Verlauf konnte die Brandbekämpfung mit Hilfe eines Radladers zum Auseinanderziehen der Strohballen enorm beschleunigt werden.

B1 Böschungsbrand

Heute Abend wurden wir zu einem Böschungsbrand zwischen Wonsheim und Wendelsheim alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnten wir auf einer angebrannten Fläche von ca. 50m² noch mehrere Glutnester und Kleinfeuer entdecken, welche drohten auf eine größere Buschgruppe überzugreifen.

Zusammen mit unseren Kameraden aus Wendelsheim konnten wir diese aber mittels Schnellangriff sehr schnell bekämpfen. Um ein erneutes Entfachen des Feuers zu verhindern, wurde der gesamte Bereich ordentlich gewässert.

Nach ca. 45 min konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und fuhren wieder das Gerätehaus an.

Wir bedanken uns bei unseren Kameradinnen und Kameraden aus Wendelsheim für die, wie immer, sehr gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit.

G1 Ölspur

Am gestrigen Tage wurden wir zu einer Öl-Spur in Wonsheim alarmiert.

Diese zog sich von der Ortsmitte Wonsheim bis nach Tiefenthal. Es wurde die Straße im Ortskern zeitweise gesperrt, um das ÖL dort erstmal zu binden. Aufgrund der Länge der Ölspur wurde dann anschließend der LBM und ein Reinigungsfahrzeug beauftragt die Ölspur zu beseitigen.

Gemeinsam durch Dick und Dünn

Wenn Du auf jemanden bauen kannst, dann sind es Deine Kameradinnen und Kameraden im Feuerwehrteam.
Sie haben die gleiche solide Ausbildung für die Feuerwehrtätigkeit, die auch Du bekommst.
Alle wissen worum es geht, alle sind auf den anderen angewiesen.

So entwickeln sich Freundschaften, die weit über die Feuerwehr hinausgehen.

Komm zur Feuerwehr

Es sind nicht die Bequemsten, nicht die Langsamsten und nicht die Leisetreter, die den Weg zur Feuerwehr finden.
Die freiwillig einen Teil ihrer Zeit dafür aufbringen, anderen in Not zu helfen – auch mitten in der Nacht und bei jedem Wetter.

Feuerwehrtätigkeit ist packend und weit mehr als Brände löschen: Vom Auffahrunfall am Dorfbrunnen bis hin zum Gefahrgutalarm – langweilig ist es in der Feuerwehr nicht.

Leben retten kann jeder

Ein Leben gerettet zu haben – das erlebt man in der Feuerwehr nicht alle Tage. Doch auch die vielen kleinen und größeren Erfolge beim Helfen können beflügeln – ein tolles Gefühl.

Es entschädigt vielfach für die Stunden der Bereitschaft, des Lernens und der vielen Übungen.
Das ist der Augenblick, in dem Du weißt, warum Du Dich für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr entschieden hast.

Notrufnummern

Notruf : 112
Polizei : 110